Früchtefasten auf Madeira: Das süsse Fastenerlebnis für Sonnenanbeter und Freiluftfanatiker

Achtung: Anmeldefrist bis 03.07. verlängert!  Die Kombination Früchtefasten und Urlaub in der Sonne ist geradezu genial. Ihr Körper wird auf genußvolle Weise gereinigt, Sie lernen nebenbei eine traumhaftschöne Insel kennen, brauchen auf Süßes nicht zu verzichten und werden obendrein ein paar Pfunde los. Hört sich das nicht verlockend an?

Vom 04.10. – 18.10.2018 finden in Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Strier aus Ibbenbüren unsere erholsamen Früchtefastenwochen auf Madeira statt – bis 03.07.2018 noch zum garantierten Vorzugspreis. Eine spätere Buchung ist nur zu deutlich erhöhten Preisen und auf Anfrage möglich.

Schnell sein lohnt sich also, sichern Sie sich jetzt Ihr sonniges, fruchtvolles Fastenerlebnis!

Mehr hierzu erfahren Sie hier auf unserer Website. Oder sprechen Sie direkt mit Frau Eckenroth vom Reisebüro Strier, Sie berät Sie gern unter Tel. 05451 / 547411.

______________________________________________________________________________

Madeira & Früchte: Ein unschlagbares Team!

Madeira und Früchte gehören einfach zusammen. Das ganze Jahr über ist es auf der sonnenverwöhnten Atlantikinsel angenehm warm, und Früchte sprießen förmlich nur so aus dem Boden. Sonnengereift sind sie noch vitamin- und nährstoffreicher, noch stärker reinigend, noch süßer, noch leckerer. Nicht zu vergleichen mit den oftmals „geschmacklosen“ Verwandten aus den hiesigen Supermärkten. Und im September/Oktober, wenn Sie dort sind, erreicht die Früchtevielfalt auf Madeira ihren Höhepunkt. Ein Früchtefasten bietet sich geradezu an. Entdecken Sie die Früchte Madeiras hier!

Früchtefasten ist vor allem als Einstieg in das SamariterHeilfasten, bei dem Sie gänzlich auf feste Nahrung verzichten, bei Erstfastern sehr beliebt. Und bei den Naschkatzen unter uns sind Früchte ein willkommener Schokoladeersatz sowieso. Auch wenn Früchtefasten keine reine Fastenkur ist – sondern eine Früchtekost-Kur – „rein“ werden Sie allemal. Täglich 1,5 bis 2 kg verputzte Früchte und 0,3 kg Gemüse/Feldfrüchte (z.B. Avocado, Gurke, Möhre, Tomate) fegen Ihren Darm praktisch so richtig durch. Wie Bürsten arbeiten die aufgespalteten Früchtefasern und schrubbern Ablagerungen an den Darmwänden blitzeblank weg. Gleichzeitig wird Ihr Körper bestens mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Enzymen versorgt. Sie werden begeistert sein, wie fit, vital und glücklich Früchtefasten macht und wie „erleichtert“ Sie von Madeira wieder abreisen!

Bei dem ganzen Großreinemachen soll Ihr Urlaub und ein wohlig entspannendes Urlaubsgefühl natürlich nicht zu kurz kommen. Madeira hat viel mehr als nur seine fruchtigen Schätze zu bieten. Trotz fehlender Sandstrände laden dafür die atemberaubende Naturlandschaft mit massiven Bergen, schroffen Klippen und üppigen Wäldern zu ausgiebigen Wanderungen ein. Sie werden auf vielen geführten Ausflügen den Zauber dieser faszinierenden Insel kennenlernen und auch erfahren, wieso Madeira die „Blumeninsel des Atlantiks“ genannt wird. Oder lassen Sie einfach mal Ihre Seele am Hotelpool baumeln.

Genießen Sie entspannte zwei Wochen am Atlantik, die Schönheit und Ruhe der Insel, das Reinigen und Entgiften Ihres Körpers und die Zeit des Loslassens!